Corona "DriveIn"

Auf Grund der aktuellen Coronavirussituation wurde im Frutzpark eine "Corona-Drive-In-Teststation" des Roten Kreuzes eingerichtet.
Die Abnahmestelle „Frutzpark“ wird vom Roten Kreuz betrieben. Fixiert wurde folgende Vorgehensweise: Eine Person meldet sich bei der Gesundheitshotline 1450. Bei einem begründeten Verdacht erfolgt die Erfassung im System und eine Beurteilung durch die Landessanitätsdirektion, ob eine Abnahme erfolgen soll oder nicht. Im Falle einer Abnahme wird eingeschätzt, ob die Person fahrtüchtig ist. Wenn ja, wird ein Zeitfenster zugewiesen, um bei der stationären Abnahmestelle vorbeizufahren. Die Polizei wird informiert und lässt zufahren, MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes in Schutzausrüstung entnehmen eine Probe. Die Person verlässt wieder im eigenen Auto das Gelände und begibt sich wieder in Quarantäne, bis das Ergebnis vorliegt.
Auf keinen Fall soll man ohne entsprechende Zuweisung einfach beim "Drive-In"-Test vorfahren.
Pressemeldungen: Die Presse  /  Vorarlberg Online  /  ORF Vorarlberg
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu.